close
Fashion

So erreichst du deine Ziele

    Processed with VSCO with hb1 preset

    Neujahrsvorsätze? Ja habe ich schon, aber so wirklich mache ich das nicht mehr. Am Anfang ist man immer sehr motiviert etwas zu schaffen und zu verändern. Doch mit der Zeit wird die Motivation immer schwächer bis man das Ziel gar nicht mehr vor Augen hat. Setze ich meine Ziele vielleicht nicht richtig?
    Denn es gibt so viele Dinge die man gerne hätte oder verändern möchte, um die beste Version von sich selbst zu werden und das größte Potential zu erreichen was für einen möglich ist.
    Gibt es vielleicht eine Strategie, die hilft, Ziele besser vor Augen zu halten?

    Ziele richtig setzen

    Die SMART-Methode

    Wie setze ich Ziele richtig? In meinem Studium habe ich über die SMART-Methode viel gelernt, sodass ich mein Wissen gerne mit euch teilen möchte. Dabei ist wichtig zu wissen wofür SMART überhaupt steht.

    Ziele richtig setzen

    S=Specific (Spezifisch)-Dein Ziel muss möglichst konkret, genau und präzise formuliert werden. Anstatt zu sagen ich will mehr Sport treiben, ist es besser zu sagen: Ich möchte drei Mal in der Woche für 45 Minuten ein Workout, machen.

    M=Measurable (Messbar)-Formuliere genaue Kriterien an denen du messen kannst, wann du einen Fortschritt erreicht hast. Zum Beispiel kann man sich immer am Anfang der Woche die drei Tage aussuchen, an denen man Sport treiben möchte und aufschreiben. Nach dem Workout kann man einen Haken oder Kreuz setzen, sodass man am Ende der Wochen vor Augen hat, dass man es geschafft hat.

    A=Achievable (Erreichbar)-Fange klein an, damit du dein Ziel sicher erreichst. Oft bringt es mehr viele kleine Ziele zu erreichen und somit sich an ein großes Ziel heran zu tasten. Anstatt zu erwarten, dass man nach einer Woche schon 5 kg abgenommen hat oder extrem viele Muskeln aufgebaut hat, hilft es mehr sich das Ziel zu setzen einen Monate lang durchzuhalten ohne ein Workout zu vergessen. Von da an, kann man sich dann immer größere Ziele setzen.

    R=Realistic (Realistisch)-Natürlich sollte dein Ziel auch realistisch sein. Mache dir genaue Gedanken was für dich machbar ist. Ziele erreicht man oft nicht von heute auf morgen, außer das Ziel anzufangen! Denn anfangen kann man immer und erstmal anzufangen ist etwas, das erreicht man wirklich von heute auf morgen. Wenn du durchhältst und dich durchsetzt, kommst du deinen Wünschen und Träumen immer näher.

    T-Time Framed (Zeitrahmen)-Halte dir vor Augen wann du anfängst und wann du das Ziel erreicht haben möchtest. Anstatt zu sagen 2018 möchte ich sportlicher werden ist es besser genau mit sich auszumachen wann man anfangen möchte. Also sage dir lieber: Am 03.01.2018 beginne ich um 10 Uhr mit dem ersten 20-minütigen Workout. Ich möchte es schaffen einen Monat durchzuhalten und jede Woche drei mal Sport zu machen. Nach dem Monat würde ich gerne die Dauer der Workouts auf 30 Minuten erhöhen usw.

    Ziele richtig setzen

    Was ist dein Ziel für 2018? Setze deine Ziele Smart und formuliere gerne eins in den Kommentaren, ich lese mir das immer sehr gerne durch.

    Shop my look (Kisu’s Outfit)
    Kleid: SHEIN
    Schuhe: Boohoo

    Shop my look (Mai’s Outfit)
    Oberteil: Boohoo
    Hose: Zalando
    Schuhe: Boohoo
    Tasche (ähnlich): Liebeskind

    Love, Kisu&Mai

     

      Mai

      The author Mai

      21 Kommentare

      1. Mega tolle Outfits 😍😍😍
        Ich freue mich schon auf weitere Beiträge von euch . Eure Beiträge sind immer so kreativ 👍
        Weiter so 😘💕💖❤💋

      2. Ich hab mir mal wieder viele Vorsätze gemacht aber hatte Angst das ich sie mal wieder nicht durchziehe 🤷🏻‍♀️ Ich probiere mal diese Smart Methode aus auf jeden Fall danke dafür!🙈 und eure beiden Outfits sind mega schön 😍❤️

      3. Mir war schon seit geraumer Zeit klar, dass man kein großes Ziel haben sollte, weil die Enttäuschung genauso groß werden könnte. Aber da ich jetzt durch dich einfach mal diese SMART method vor Augen hatte, werde ich so anfangen.

        Also mein Ziele:
        – 1x am Wochenende 1x Workout und dann steigern
        – Am selben Tag meine Vorlesungen und Übungen von der Uni bearbeiten.

        Danke Mai!! Ich lass es dich wissen, wie es mit den Zielen im Laufe des Jahres aussieht. 💐❤

        1. Am besten ist es noch wenn du dir einen genauen Tag und noch besser Uhrzeit ausdenkst! Dann kann das richtig zur Routine werden und du neigst weniger dazu es zu vergessen und zu verschieben und kommst somit deinem Ziel näher! 💕

      4. So ging es mir auch schon so oft, hatte immer Vorsätze aber irgendwie ist die Motivation im Laufe des Jahres verschwunden 🙈 werde es dieses Jahr aufjedenfall mal mit der SMART-Methode versuchen, danke für den tollen Tipp 😍💕 und eure Outfits sind wie immer so schön 😊

      5. Hi 🙂 Ganz so streng SMART mag ich meine Ziele nicht… Zwischen den Jahren habe ich oft viel Zeit, mir Gedanken über mich, das Leben, meine Ziele, usw. zu machen… Ich behalte die Ziele jeweils in der Notiz-Funktion meines Handys, schaue sie auch durchs Jahr hindurch an und überarbeite / akualisiere sie Ende / Anfang Jahr – oder auch zwischendurchh. So gehen die Ziele nicht vergessen und können sich weiterentwickeln… Liebe Grüsse, Miuh

        1. Klasse wenn du das schaffst! Ich verlier leider schnell mein Ziel aus den Augen oder schiebe es auf, deshalb bringt mir die Smart Methode viel 💕

      6. Ich hab mir auch Vorsätze gemacht. Ich werde wahrscheinlich mit meine beste Freundin 💕 gemeinsam planen, wann wir Sport machen wollen. Es gemeinsam zu machen motiviert mich viel mehr.
        Eure Tipps sind sehr hilfreich!
        Danke💕
        LG, Anna

      Kommentar verfassen

      %d Bloggern gefällt das: