close
Fashion

Modetrends für den Frühling 2018

    IMG_0026

    Ich werde mir den 20. März 2018 rot in meinem Kalender markieren. Warum? Da fängt endlich der Frühling an! Ich habe so richtig Vorfreude, denn ich merke schon jetzt wie die Tage länger werden. Auch die Sonne begrüßt uns schön öfter und die Gute Laune kommt immer mehr zurück. In Berlin jedenfalls, ich weiß, dass es an anderen Orten in Deutschland sogar immer noch schneit. Aber hier (leider) nicht! Wir haben selten Schnee im Winter.

    Ich habe mir bereits Gedanken gemacht, welche Modetrends wohl im Frühling für mich angesagt sind. Ich liebe an Trends, dass jeder seine eigene haben und kreieren kann. Man kann sich von Zeitschriften, Pinterest, Tumblr oder Instagram inspirieren lassen und für sich selbst herausfinden, was man besonders toll für die Jahreszeit findet. Hier meine persönlichen Favoriten:

    Mode Trends Frühling 2018

    Baskenmützen
    Ich liebe sie einfach! Ein besonderer Modetrend für den Frühling sind auf jeden Fall Baskenmützen. Größtenteils von Paris inspiriert geben sie jedem Outfit einen eleganten, femininen und verspielten Touch. Ich finde es auch unglaublich, wie viele Möglichkeiten es gibt sie aufzusetzen. Das denkt man gar nicht! Mit den Mützen ist keins deiner Outfits langweilig, das verspreche ich dir und deine Ohren danken dir auch.

    Kurze und lange Felljacken
    Auf diese kuscheligen Freunde ist Verlass! Sie sehen nicht nur stylisch aus, sondern halten auch sehr warm. Im Frühling ist es anfangs immer noch recht kühl. Da ich aber einfach keine Lust mehr auf den Zwiebel-Look und die ganzen Schichten habe, trage ich lieber einfach mein Outfit und dann aber eine kuschelige dicke Jacke drüber. Ich bin gespannt, ob dieser Modetrend nur diesen Frühling noch bleibt oder im Herbst wieder fortgesetzt wird. Ich weiß nicht ob ich die einzige bin, aber ich finde, dass diese Jacken etwas sehr modebewusstes haben. Warum auch immer, fühle ich mich sehr selbstbewusst mit den flauschigen oversized Felljacken!

    Mode Trends Frühling 2018

    Sich selbst größer schummeln mit Crop Top & High Waist Jeans
    Mein Trick ist es, sich etwas länger und somit größer zu schummeln als man eigentlich ist. Das mache ich, indem ich etwas kürzer geschnittene Oberteile mit sehr hoch geschnittenen Hosen kombiniere. Am besten ist es sogar noch, wenn die High Waist Jeans nur bis zum Knöchel geht. Übrigens muss das kurz geschnittene Oberteil nicht so wie bei mir bauchfrei sein, es reicht vollkommen, wenn es genau da endet wo die Jeans anfängt, um den Effekt zu erzielen.

    Bequeme aber hohe Schuhe & Crossover Umhängetaschen
    Wenn ich mal keine Sneaker trage, weil es zum Beispiel noch etwas zu kühl ist, dann liebe ich es Stiefeletten zu tragen. Am besten sind die mit dickem Absatz, denn die kann man echt den ganzen Tag tragen, ohne irgendwelche Beschwerden zu bekommen! Und ich habe es schon wieder geschafft mich etwas größer zu schummeln!
    Früher habe ich die Umhängetaschen einfach nur um den Arm gehängt (ich glaube ihr wisst was ich meine), weil ich das damals total cool fand. Mittlerweile liebe ich es, sie wirklich um den ganzen Körper zu hängen, wie man auf den Fotos sehen kann. Da ich den Look viel stylischer finde! Total interessant wie sich der Modegeschmack im Laufe der Zeit ändert!

    Mode Trends Frühling 2018

    Welches Teil trägst du in letzter Zeit andauernd, dass es zu deinem persönlichen Trend geworden ist? Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen! Mehr Fashion Inspirationen findest du in unserem Beitrag über unseren Trip nach Paris.

    Shop my look Kisu’s Outfit:
    Mütze: NAKD
    Tasche: ähnlich Zalando: Love Moschino oder DKNY
    Jacke: ähnlich Asos
    Mai’s Outfit
    Jacke: NAKD
    Oberteil: ähnlich Asos
    Hose: Zalando
    Schuhe: Zalando 
    Tasche: Zalando

    Love, Kisu&Mai

    Pictures from Mai by Alexander Schöwe

      Mai

      The author Mai

      2 Kommentare

      Kommentar verfassen

      %d Bloggern gefällt das: